Buchtipp: Nestflucht

Kurz vor Weihnachten ist es Zeit, mal noch einen Tipp für ein Buchgeschenk für Gleitschirmflieger zu geben. "Nestflucht" heißt das jüngst erschienene, sehr lesenswerte Buch von Michael Nesler, dem Acro- und Testpiloten sowie Konstrukteur von Gleitschirmen für die Firmen Wings of Change und Icaro.

Der Untertitel lautet "Paragliding Secrets", und genau darin liegt auch die Stärke des Buches. Nesler gibt in 16 Kapiteln auf locker und sehr verständliche Weise viele essenzielle Infos rund ums Gleitschirmfliegen weiter. Man könnte ein Lehrbuch dahinter vermuten, doch letztendlich ist es weniger, aber auch mehr. Nestflucht ist für Piloten geschrieben, die schon eine Weile fliegen und ihren Erfahrungshorizont gerne noch erweitern wollen. Und da kommt Nesler mit seinem ausgeprägten Insiderwissen genau recht.

So beschreibt er u.a. viele Flugmanöver und -zustände stets auch mit den Augen des Aerodynamikers (ohne dabei tief in die Formelkiste zu greifen). Wie fliegt man eine ideale Kurve? Wie funktioniert ein C-Stall als Abstiegshilfe? Wie belastet man bei einem großflächigen Klapper trotz abgekipptem Sitzbrett die gesunde Schirmseite? Viele Schirmreaktionen wie z.B. eine stabile Steilspirale werden so sehr anschaulich - und mit diesem Wissen in der Praxis vielleicht auch leichter beherrschbar.

Nesler macht deutlich, dass beim Gleitschirmfliegen nicht nur der Gleitschirm, sondern stets auch die Kombination mit Pilot und v.a. auch Gurtzeug und dessen korrekter Einstellung betrachtet werden muss. Zu allem gibt er praktisch wertvolle wie fundierte Tipps weiter. Letztendlich geht es ihm darum, die Selbstverantwortung des Piloten für seine Leistung, seine Sicherheit und seinen Spaß zu betonen und zu stärken. Darauf fußt wohl auch der unerwartete Titel "Nestflucht". Das Buch ist mit sehr schönen Flugbildern illustriert, die Neslers Ehefrau Gudrun Öchsl fotografierte.

Aus meiner Sicht ist Nestflucht als Lektüre v.a. für erfahrene Piloten, die all die Insider-Infos aus ihrer eigenen Flugpraxis heraus leichter einordnen und nachvollziehen können, sehr zu empfehlen. Im Bücherschrank eines Gleitschirmfliegers gebührt dem Buch ein ähnlicher Ehrenplatz wie dem Thermikbuch von Burkhard Martens.

Bestellen kann man das Buch für 32,90 Euro (+Versand) über Neslers Internetseite Profly und sicher bald auch bei diversen Flugschulen und -shops. Wer erst noch ein paar Leseeindrücke gewinnen will, findet hier ein paar Kapitelseiten als pdf zum Download.
Share on Google Plus