Eifel-Flugwetter 16.06.12

Kurzfassung

Samstag präfrontal böig mit Schauern, später Frontpassage. Sonntag ab Mittag im Zwischenhoch schön und fliegbar.

Wetterlage

(Grafik: wetter3)
Ein zweigeteiltes Wochenende erwartet uns. Am Samstag schickt das Tief über den britischen Inseln noch einen Frontausläufer über die Eifel hinweg. Schon vor der Front ist es sehr böig aus SW und es kann immer wieder zu Schauern kommen. Hinter der Front lockert sich das Wetter am Sonntag zusehends auf und der Wind schläft ein.

Samstag

(Grafik: windfinder)
Den ganzen Tag zieht ein Mix aus Sonne und Wolken flott über den Himmel. Der Südwest-Wind ist sehr böig. Es kann immer wieder zu Schauern und dem Durchzug von Regenbändern kommen.

Sonntag



(Grafik: windfinder)
Der Front vom Samstag ist durchgezogen. Dahinter setzt sich zögernd ein Zwischenhoch durch. Der Südwestwind ist morgens noch kräftig, lässt aber im Tagesverlauf immer weiter nach. (Nördlich der Eifel noch etwas länger böig). Parallel dazu lösen sich die Wolken auf. Der Nachmittag wird sonnig mit voraussichtlich guter Thermik (wenn nicht allzu viel Feuchte im Boden steckt). Basishöhen um 1500m. 
Flugprognosen für den Großraum Eifel

Samstag: verböet, verschauert, für Gleitschirmflieger nix zu holen.

Sonntag:ab Mittag nutzbar. SW-Hänge sind gefragt, später vielleicht auch Süd. Sollte die Thermik anspringen, könnten auch längere Thermikflüge bis in den Abend hinein möglich sein (nix für Fußballfans ;-))

Anderswo fliegen

In den Alpen hängt die Front länger fest. Auf der Südseite sehr gewitterträchtig.

Weitere Aussichten

Schwachdrucklage, teils labil, thermisch schaut's interessant aus.

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen und Feedback zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts? Die Rückmeldungen helfen mir, die Prognosen weiter zu verbessern
Share on Google Plus