Eifel-Flugwetter 28.07.12

Kurzfassung

Der heißen Sommertage und das Fliegen sind erst einmal wieder vorbei. Samstag Frontpassage mit nachfolgenden Schauern, Sonntag allzu windiges Rückseitenwetter.

Wetterlage + Flugaussichten

(Grafik: wetter3)
Das Hoch der vergangenen Tage verdrückt sich nach Russland. Als Nachrücker steht mal wieder ein Tief über den britischen Inseln parat und schickt gleich mal eine Kaltfront über Mitteleuropa hinweg. Die kündigt sich teils am Freitag schon gewittrig an. Der Samstag ist dann wolkenverhangen und weiter schauerträchtig. Erst zum Sonntag ist wieder mit etwas mehr Sonnenschein in Wolkenlücken zu rechnen, bei Temperaturen deutlich unter 20°C. Das Rückseitenwetter kommt aber mit kräftigem Wind daher.
Flugtechnisch ist bei Westwind an beiden Tagen wohl wenig zu holen, weshalb ich nicht weiter auf die Details eingehe.

 Anderswo fliegen

Es sollte schon weit südlich der Alpenlinie sein.

Weitere Aussichten

Das Wettermuster verfällt wieder in das vor dem 1-Wochen-Sommer. Wind aus Süd bis West, immer mal wieder schaurig, dazwischen vereinzelte Flugfenster möglich.

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen und Feedback zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts? Die Rückmeldungen helfen mir, die Prognosen weiter zu verbessern
Share on Google Plus