Eifel-Flugwetter 02.03.13

Kurzfassung

Samstag nach Hochnebelauflösung schwachwindig sonnig, Sonntag erst wolkig (Frontpassage, aber weitgehend trocken), zum Abend hin auflockerndes Rückseitenwetter.

Wetterlage + Flugaussichten Samstag und Sonntag

(Grafik: wetter3)
Ein Hoch über den britischen Inseln züngelt bis in unsere Längen- und Breiten, leicht gestört nur von dem Tief über Skandinavien, dessen Fronten lange Arme haben.
Der Samstag ist nach Hochnebelauflösung sonnig und schwachwindig aus Ost bis NO. Am Sonntag quert eine schwache Kaltfront das Land, die aber in der Eifelregion wahrscheinlich keinen Niederschlag bringt (weiter im Osten könnte das anders aussehen). Am Nachmittag lockert alles rückseitig auf. Der Wind dreht von Nord auf Ost.
Für Gleitschirmflieger sind bei dem schwachen Wind in den Mittelgebirgen am Samstag eher nur Abgleiter drin (O/NO-Hänge). Hie und da könnte es schon kleine thermische Ansätze geben, die aber nicht hoch reichen. Der Sonntag ist wegen der Frontpassage schwer einzuschätzen. Vielleicht am Nachmittag noch überraschend gutes Soaring an Ost-/NO-Hängen möglich.

Anderswo fliegen

Im Süden und Osten eher trübe. In den Alpen freundlich, v.a. auf der Südseite (Achtung: Nordföhn in den anfälligen Lagen möglich).

Weitere Aussichten

Das Hoch verlagert sich nach Osten. Zum Wochenanfang noch zwei Vorfrühlingstage, danach rückt der nächste Tiefdrucktrog heran.

In eigener Sache: Du liest jede Woche die lu-glidz Prognosen? Unterstütze den Blog mit einer Spende!

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen und Feedback zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts? Die Rückmeldungen helfen mir, die Prognosen weiter zu verbessern

Share on Google Plus