Eifel-Flugwetter 16.03.13

Kurzfassung

Samstag trocken aber böig-windig aus Süd, Sonntag Regen (teils noch als Schnee).

Wetterlage + Flugaussichten Samstag und Sonntag

(Grafik: wetter3)
Ein kräftiges Tief über den britischen Inseln schwenkt im Verlauf des Wochenendes weiter nach Osten und verstärkt damit seinen Einflussbereich in Deutschland. Am Samstag zeigt sich typischer Warmfrontaufzug. Unter den langsam verdichtenden Wolken bleibt es aber noch trocken. Der Wind weht um 20 kmh aus Süd, erreicht aber in nur 800m Höhe bereits gut und gerne das doppelte. Vor allem in den höheren Lagen frischt es im Tagesverlauf deutlich böig auf. Am Sonntag ist dann wieder mit Regen und Schnee zu rechnen.
Fliegerisch sieht das eher mau aus. Am Samstag könnte an passenden tiefen Südhängen noch Groundhandling möglich sein. Flugabenteuer sind angesichts des starken Höhenwindes mit größter Vorsicht zu genießen oder am besten gleich ganz zu vermeiden. Es kommen auch wieder bessere Tage.

Anderswo fliegen

In den Alpen Föhnlage. Samstag auf der Südseite Richtung Osten teils noch interessant.

Weitere Aussichten

Das Tief behält noch mindestens bis Wochenmitte seinen feuchten Einfluss auf Mitteleuropa bei.

In eigener Sache: Du liest jede Woche die lu-glidz Prognosen? Unterstütze den Blog mit einer Spende!

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen und Feedback zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts? Die Rückmeldungen helfen mir, die Prognosen weiter zu verbessern

Share on Google Plus