Eifel-Flugwetter 22.06.13

Kurzfassung

Samstag und Sonntag verblasen, vereinzelte Schauer

Wetterlage + Flugaussichten Samstag und Sonntag

(Grafik: wetter3)
Auf der Ostflanke eines Tiefs über den britischen Inseln rauschen atlantische, nicht überhitzte Luftmassen zu uns heran. Die Luft ist labil geschichtet. Dort wo die Sonne mal ein größeres Loch in den niedrigen Wolken findet, ist es auch thermisch, doch können sich dann vereinzelt Schauer entwickeln. Der starke Druckgradient lässt die Winde über der Eifel rauschen. Deutlich über 20 kmh und in Böen bis zu 50 kmh sind angesagt. Fliegerisch ist da wenig zu holen. Für echte Frühaufsteher und Spätabendflieger könnte vielleicht noch abseits der Thermikzeit eine Soaringstunde an SW-Hängen möglich sein. Ansonsten ist große Vorsicht geboten.

Anderswo fliegen

Spanien... Ein Streifen quer über Deutschland, vom Schwarzwald bis östlich von Berlin (die helleren Wolkenbereich oben in der Wetterkarte) sollte am Samstag auch noch brauchbar sein, wenn auch nicht überragend.

Weitere Aussichten

Ab Dienstag möglicher neuer Hochdruckeinfluss. Die Modelle streuen aber im Detail noch stark.

In eigener Sache: Du liest jede Woche die lu-glidz Prognosen? Unterstütze den Blog mit einer Spende!

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen und Feedback zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts? Die Rückmeldungen helfen mir, die Prognosen weiter zu verbessern

Share on Google Plus