Eifel-Flugwetter 20.07.13

Kurzfassung

Samstag und Sonntag fliegbar bei Wind um NO bzw Ost.

Wetterlage + Flugaussichten Samstag und Sonntag

(Grafik: wetter3)
Das wetterbestimmende Hoch über den britischen Inseln verlagert sich am Wochenende langsam Richtung Skandinavien. Damit gerät Deutschland und der Eifelraum von der Ost- an die Südflanke des Hochs. Aus dem in den vergangenen Tagen und auch noch am Samstag vorherrschenden NO-Wind wird dann am Sonntag Ostwind. Windgeschwindigkeiten im Eifelraum jeweils zwischen 15 und 20 kmh, teils starke thermische Böen.
Thermisch sind beide Tage nutzbar, wobei v.a. der Sonntag interessant für Streckenflieger sein könnte mit einer Basis um 2000 Meter über der Eifel und einem gut schiebenden OSO-Wind in der Höhe. Für weniger versierte Flieger lohnt es sich, auf die "Abendwunder" an Rhein und Mosel zu warten.

Anderswo fliegen

Im Grunde fliegt's überall. Nördlich der Mittelgebirge mehr Wolken zu erwarten. In den Alpen Tendenz zu Wärmegewittern und starken Talwinden!

Weitere Aussichten

Das Hoch bleibt uns noch ein paar Tage erhalten, zieht sich aber immer weiter nach Norden zurück. Zum nächsten Wochenende hin wird eine Wetterumstellung immer wahrscheinlicher.

In eigener Sache: Du liest jede Woche die lu-glidz Prognosen? Unterstütze den Blog mit einer Spende!

Hinweis: Bitte nutzt die Kommentarfunktion des lu-glidz-Blogs, um nach dem Wochenende kurz Eure Erfahrungen und Feedback zu posten. War das Wetter so wie die Vorhersage? Wo ging etwas, wo nichts? Die Rückmeldungen helfen mir, die Prognosen weiter zu verbessern

Share on Google Plus