Video: Acro Game 2017

Ende Juli fand in Organyá ein spezieller Wettbewerb statt: Acro Game 2017. Die Piloten traten in einem Eliminationsmodus gegeneinander an. Eine Dokufilm zeigt mehr als nur den Verlauf.

Ein Acro-Battle zwischen Horacio Llorens und Francois Ragolski.
// Quelle: Facebook, Acro Game
Der Sieger beim diesjährigen Acro Game hieß am Ende Theo de Blic. Darüber hatte Lu-Glidz schon berichtet. Jetzt haben die Veranstalter allerdings auf Facebook noch eine interessante, 15-minütige Video-Dokumentation des Wettbewerbs veröffentlicht. Der Film zeigt sehr eindrücklich, warum dieses neue Wettbewerbs-Format von der Elite der Acro-Szene hoch gelobt wird: Wie der Name schon sagt, kommt das spielerische Element der Acro-Fliegerei besonders zur Geltung.

Anders als bei normalen Acro-Wettbewerben fliegen die Piloten nicht ein ganzes Set von Tricks, das dann von Punkterichtern Durchgang für Durchgang benotet wird. Vielmehr ist das Acro-Game eine Art Eliminations-Wettbewerb, bei dem jeweils zwei Piloten paarweise gegeneinander antreten.

Im Wettbewerb müssen die battlenden Piloten jeweils im Wechsel eine Figur bzw. eine Manöverkombination vorfliegen, die der andere dann nachfliegen muss. Wer sich dabei Fehler erlaubt - ein kleiner Klapper, ein zu frühes Austwisten u.ä. - bekommt Strafpunkte. Wer als erster vier Strafpunkte auf seinem Konto hat, scheidet aus. Von anfangs 15 nominierten Piloten bleiben so am Ende nur noch zwei übrig, die das Finale gegeneinander austragen.

Der Film zeigt nicht nur einige der interessanten Battles in der Luft, sondern lässt in Interviews auch verschiedene Top-Piloten zu Wort kommen. Das Video ist dabei mehrsprachig gehalten, mit spanischer Moderation, aber jeweils Untertiteln auf Englisch.

Der Film ist auf der Facebook-Seite von Acro-Game zu sehen:

Share on Google Plus

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

MMMMMMMMM..... kein Wasser drunter....

Anonym hat gesagt…

Ahhhh doch! Ein Freibad!

Jetzt hab' ich's gesehen!