Sicherheitsmitteilung: Icaro Pandion

In der Produktionsstätte des EN-B Icaro Pandion wurden offenbar falsche Leinen verbaut. Die verwendeten Typen sind überdimensioniert. Icaro empfiehlt dennoch den Tausch.

Icaro empfiehlt Pandion-Besitzern den Austausch bestimmter Leinen.
// Quelle: Icaro
Es gibt Sicherheitsmitteilungen, die eine kuriose Note haben. Icaro informiert die Besitzer des Schirmmodells Pandion, dass interne Kontrollen gezeigt hätten, dass bei der Produktion möglicherweise fehlerhafte Leinen verbaut wurden, wie Stichproben ergaben (siehe unten).

Interessanterweise sind die nicht korrekten Leinen nicht unter-, sondern überdimensioniert. Ein akuter Sicherheitsmangel läge demnach nicht vor.

Bei einem Pandion-Schirm waren als A1-Stammleinen Liros TSL 500 anstelle von TSL380 verwendet worden, d.h. sie weisen mindestens rund 500 kg anstelle von 380 kg Reißfestigkeit auf. In einem anderen Fall waren in der Galerie der C/D-Ebene TSL 90 anstelle von DSL 70 verbaut. Icaro empfiehlt dennoch den Haltern, die Leinen austauschen zu lassen.

Offiziell gegroundet sind die Schirme damit nicht. Der Austausch dürfte im Interesse Icaros sein, damit die Modelle im Umlauf tatsächlich den Zulassungsmustern entsprechen. Sicherheitstechnisch könnte eigentlich nur der Austausch von TSL 90 gegen DSL 70 relevant werden. Zwar weist TSL 90 ebenfalls eine höhere Bruchlast auf. Doch es handelt sich um eine Technora (Aramid) Leine, während DSL 70 aus Dyneema besteht.

Aramidleinen büßen über die Zeit deutlich stärker an Festigkeit ein als Dyneema. Bei einer längeren Nutzung wäre eine TSL 90 dann möglicherweise etwas schwächer als die DSL 70.


Die Sicherheitsmitteilung im Wortlaut (ausnahmsweise hier wiedergegeben, weil kein eindeutiger Link auf die Passagen der Icaro-Homepage möglich war):
Bei einer internen Qualitätskontrolle am Gleitschirmmuster PANDION_M wurden fehlerhafte Leinentypen festgestellt. Anstelle einer TSL 380 für die A1 Stammleine wurden produktionsseitig eine TSL 500 verwendet. Weiter wurde am Gleitschirmmuster PANDION_S anstelle einer DSL 70 an der C/D Topleinen eine TSL 90 Leine verbaut. ICARO Paragliders empfiehlt allen Haltern der betroffenen Geräte, die Leinen auszutauschen. Die entsprechenden Ersatzleinen werden kostenlos von Icaro Paragliders zur Verfügung gestellt. Für den Einbau der Leinen empfehlen wir den Haltern, mit Ihrer Flugschule oder einem Checkbetrieb Kontakt aufzunehmen. Gerne können sich die Halter auch direkt mit ICARO Paragliders in Verbindung setzen. Wir müssen davon ausgehen, dass alle PANDION Größen betroffen sind. Flintsbach, 05.12.2017
Share on Google Plus